Bärenkopf 1991m

Blick über den Achensee vom Bärenkopf

Für jeden, der den Achensee einmal von oben sehen will, ist der Bärenkopf ein Muss.

Ausgangspunkt ist bei Sport Wöll in Pertisau. Von hier aus kommt man entweder bequem mit der Karwendelbahn oder auf einem der zahlreichen Wanderwege auf den Zwölferkopf. Danach geht es weiter zur Bärenbadalm, von wo aus die Wegweiser bereits den Steig Richtung Bärenkopf anzeigen.

Ruhig und gemächlich führt der Weg durch den Wald bis über die Baumgrenze. Nach 1 Stunde erreicht man schließlich den Gipfel und kann von hier aus das einmalige Panorama genießen. Der See mit dem Karwendel- und dem Rofangabirge liegt einem zu Füßen.

Zurück wählt man entweder den gleichen Weg, oder man geht über den Weissenbachsattel Richtung Maurach.

Diese Tour ist für geübte Wanderer ein voller Genuss. Mit festem Schuhwerk, Wanderstöcken und einem Rucksack mit Verpflegung, Sonnencreme und Regenjacke ist man bergfertig. Sollte davon etwas fehlen, holt man es sich am Besten mit fachmännischer Beratung und den passenden Tourenvorschlägen bei Sport Wöll.

  • Blick über den Achensee vom Bärenkopf

Aktuelle Tipps

Ein Schneegestöber in Pertisau am Achensee

Wenn Frau Holle uns antwortet ...

Der Winter ist nicht immer weiß und hellblau. Er kann auch frostig kalt sein und sich durch zu viel Schnee zur Gefahr entwickeln. Aber mit der richtigen Ausrüstung wird das größte Schneegestöber zum Vergnügen. In warme Jacken gehüllt und die Mütze tief ins Gesicht gezogen, wird man wieder zum Kind, das versucht Schneeflocken zu fangen.